Gaube Boden-Deckelschalung
Feldstein Verblechung
Boden-Deckelschalung
Gaube Boden-Deckelschalung
Gaube Boden-Deckelschalung
Holzfenster
Holztür Diele
Fensterbeschlag Holz-Fensterbank
Lehmputz
Sockelleiste runde Ecke
Lage
Barnim, Brandenburg
Fertigstellung
2022
Bauherr
privat
Netto-Raumfläche
253m²
Statik
Dipl.-Ing. Thomas Görsch
Bauweise
Mauerwerk

Einfamilienhaus mit Photovoltaik-Dachziegeln

[Neubau]

Es kommt selten vor, daß von unserem Büro für ein Haus der "Schrottschein" ausgestellt wird. Bei dem ehemals vorhandenen Wohnhaus war es so. Von oben war vom Vorbesitzer ein neues Dachtragwerk auf eine vollständig geschädigte Deckenbalkenlage gebastelt worden. Zwar kam es neu daher, war aber statisch nicht korrekt ausgeführt. Von unten fraß die Feuchte am Haus. Das Urteil "Rückbau und Neubau" fiel eindeutig aus, aber alle Beteiligten brauchten ein Jahr, um sich der Alternative des Neubaus anzunähern. Fast in selber Kubatur entstand ein Haus aus hochwärmedämmenden perlitegefüllten Ziegeln. Es sieht aus, als hätte es immer dagestanden. Ein größeres Lob kann ein Haus nicht erhalten. Mit dem Haus ganz allgemein kamen auch alle neuen Baustoffe auf den Prüfstand. Keine OSB-Platten, keine Klebstoffe, usw., dafür Lehmoberflächen und für die Wärmebereitstellung Erdwärme aus Tiefenbohrungen & mittels zweier gemauerter Lehmgrundöfen. Die alten Feldsteine werden wieder die Sockelbekleidung bilden, Granitstufen den Eingang und aus dem alten (neuen) Dachtragwerk entsteht ein Nebengebäude in Fachwerkbauweise. Der komplette Bau lebte von einer sehr zugewandten Bauhauptfirma aus der Region und engen Abstimmungen auf der Baustelle.

Fotorechte: Sophia Paeslack & Jörg Wappler