Holzrahmenbau
Holzrahmenbau Vordach
Holzrahmenbau Vordach
Holzrahmenbau Fenster
Pfostenträger
Holzrahmenbau
Holzrahmenbau
Stampflehmwand
Stampflehmwand
Stampflehmwand
Stampflehmwand Sockelleiste
Waschbecken
Holzfenster Fensterbank
Stampflehmwand
Holztreppe
Fensterleibung Fensterbank
Holztreppe Geländer
Holzrahmenbau Dachflächenfenster
Fliesen Vorwand Fensterbank
Lage
Oberhavel, Brandenburg
Fertigstellung
2019
Bauherr
privat
Netto-Grundfläche
123m² (Wh) & 43m² (Na)
Statik
Dipl.- Ing. Thomas Görsch
Bauweise
Holzrahmen

Einfamilienhaus und Nebengebäude in Holzrahmenbauweise

[Neubau]

Eine grüne Wiese ist wenig anregend für einen Entwurf, aber, es gibt immer Anhaltspunkte. Hier war es der weite Blick nach einer Seite, ein schützendes Waldstück auf der anderen Seite, ein zerbrechliches Nebengebäude in seiner Kubatur beim Nachbarn, eine Bauflucht, eine Kastanie, die Geländemodulation, ein Weg zu einem See und der Bauherr selbst, dessen Vorstellungen unserem Entwurfsprozeß entgegen kamen. Selten schnell entstanden die Pläne, ebenso ungewöhnlich schnell lag die Baugenehmigung vor und in Zeiten, in denen Firmen Bauherren auf`s nächste Jahr vertrösten, startete der Baubeginn mitten im Winter. Im Sommer dieses Jahres werden die Arbeiten abgeschlossen sein. Um einen Hof angeordnet stehen Haus und Nebengebäude eher bescheiden beieinander und werden in ein paar Jahren mit silbrig grauer Lärchenverschalung aussehen, als stünden sie schon ewig an ihrem Platz. Auf einer Glasschaumschüttung errichtet, vor Ort zimmermannsmäßig abgebunden als Holzrahmenbauweise mit Zellulosedämmung, Biberschwanzdeckung, viel Lehmputz an Wänden und Dachschrägen, einer Stampflehmwand als Raumteiler wird man beiden Gebäuden durch ihre Kleinheit ihre Großzügigkeit nicht ansehen.

Fotorechte: Sophia Paeslack & Bauherr