Lage
Oder-Spree, Brandenburg
Fertigstellung
2020
Bauherr
Verein
Netto-Grundfläche
2.209m²
Brandschutz
KO-BRA Brandsschutz Ingenieurgesellschaft mbH
Bauweise
Mauerwerk

Jugendfreizeit- und Bildungsstätte KAGEL

[Sanierung & brandschutztechn. Ertüchtigung]

Die Gebäude, äußerlich noch intakt, aber sämtlichst stark sanierungsbedürftig stellten für den kleinen Verein eine große Herausforderung dar. Sofort nach Übernahme der Immobilie kontaktierte die Bauherrnschaft umliegende Akteure, Behörden und Ämter, fand zum Glück mehr Unterstützer als Gegner, aber scheiterte fast an den heutigen brandschutztechnischen Anforderungen an die Gebäude. Obwohl bis zum letzten Tag als Kinderferienlager und Erholungsstätte senatseigen betrieben, forderten Genehmigungsbehörden die Aufrüstung des Standards. Nach Aufstellung eines Brandschutzkonzepts, dessen Genehmigung durch die örtliche Feuerwehr und Prüfung durch einen Brandschutzsachverständigen konnte das Baugenehmigungsverfahren erfolgreich bewältigt werden. Zwischenzeitlich wurden die Bestandsfenster durch isolierverglaste Elemente ersetzt, die Trinkwasserversorgung komplett erneuert und mit einer aufwändigen Aufbereitungsanlage versehen, sämtliche Verteilnetze von Warm-, Kaltwasser und Abwasser erneuert, die Heizung teilsaniert, die bestehende Vollküche wieder in Betrieb genommen und alle Räumlichkeiten von ihren Kunststoffbelägen befreit und künstlerisch gestaltet.

Fotorechte: Bauherren